10. Juli 2005– Hessischer Chorwettbewerb

Sonntag, 10. Juli 2005
M Ä N N E R C H O R__und
L A
__C A P P E L L A
(hr-Sendesaal, Hessischer Chorwettbewerb)


Zwei Chorgruppen des GV Liederkranz Zellhausen mit sehr gutem Erfolg am Hessischen Chorwettbewerb teilgenommen.
Für den "Männerchor" und "La Cappella" des Gesangvereins Liederkranz Zellhausen war die Teilnahme am 11. Hessischen Chorwettbewerb 2005 das große Ziel dieses Jahres. Gilt doch diese Chorveranstaltung, die vom Hessischen Sängerbund im großen Sendesaal des Hessischen Rundfunks in Frankfurt ausgerichtet wurde als Qualifikationswettbewerb zum 7. Deutschen Chorwettbewerb in Kiel, der vom 20. - 28. Mai 2006 ausgetragen werden wird. Dort treffen dann die Sieger bzw. Punktbesten in den verschiedenen Chorkategorien, die in allen Bundesländern ermittelt werden, aufeinander, um die derzeit besten deutschen Chorgruppen zu ermitteln.
Erfahrungsgemäß suchen deshalb, ohne vorherige Qualifikation, nur die Chorgruppen den Hessischen Chorwettbewerb auf, die sich aufgrund ihres derzeitigen Leistungsvermögens berechtigte Chancen ausrechnen, in ihrer Gruppe gewinnen zu können oder eine entsprechend hohe Punktzahl von der Jury zu erhalten.
Erfreulich für den Liederkranz Zellhausen, dass beide Chorgruppen sehr erfolgreich teilnehmen konnten. So konnten die Sängerinnen und Sänger von "La Cappella" unter ihrem Dirigenten Ralf Emge in der Kategorie A 1 für Gemischte Chöre bis 36 Mitwirkende mit 22,6 Punkten den ersten Platz erreichen. Hierzu war es erforderlich, neben dem Pflichtstück "Ride la primavera" von Heinrich Schütz vier weitere Chorwerke aus unterschiedlichen Epochen vorzutragen, um der Jury ein umfassendes Bild über das Leistungsvermögen des Chores zu geben. So kamen noch das "Herbstlied" von Felix Mendelssohn Bartholdy, das "Abschiedslied" von Johannes Brahms, die "Ballad of green Broom" von Benjamin Britten und als letztes "Dein alter Samba" von dem 1952 geborenen Matthias Nagel zum Vortrag.
Dem Männerchor des Liederkranz gelang es, unter seinem Dirigenten Roman Zöller,
in der Kategorie Männerchöre ab 37 Mitwirkende mit 22,0 Punkten zwar nicht den ersten Platz zu erreichen, erhielt allerdings aufgrund des ausgesprochen hohen Niveaus speziell in der Männerchorklasse, (so der Wortlaut des Präsidenten des Hessischen Sängerbundes Jürgen Raach), die Option am Deutschen Chorwettbewerb in Kiel teilzunehmen. Auch hier waren, neben dem Pflichtstück "Abschied op. 27" von Mathieu Neumann, weitere vier Chorwerke zu singen: "Exaudi Deus" von Giovanni Gabriele, "Lebe wohl" von Friedrich Silcher, "Ave Regina coelorum" von Vytautas Miskinis und "Horch, was kommt von draußen rein?" von Christian Heiß.
Damit hat der Männerchor zweifellos sein hochgestecktes Ziel erreicht und kann mit viel Engagement und Enthusiasmus auf den Deutschen Chorwettbewerb hinarbeiten.
Wertung:

mit hervoragendem Erfolg teilgenommen 25,0 bis 23,0 Punkte
mit sehr gutem Erfolg teilgenommen 22,9 bis 21,0 Punkte
mit gutem Erfolg teilgenommen 20,9 bis 16,0 Punkte
Kategorie C 2: Männerchöre ab 37 Mitwirkende

1. Harmonie Lindenholzhausen, Martin Winkler, 23,5 Punkte
2. MGV Liederkranz Cleeberg, Matthias Schmitt, 23,0 Punkte
3. Liederkranz 1903 Zellhausen, Roman Zöller, 22,0 Punkte
Kategorie A 1: Gemischte Chöre bis 36 Mitwirkende

1. „La Cappella” Liederkranz 1903 Zellhausen, Ralf Emge, 22,6 Punkte
2. Chantarelle Hadamar, Christoph Hilfrich, 21,0 Punkte
3. Swensk Ton e.V. Frankfurt, Nils Kjellström, 19,3 Punkte
Kategorie E: Knabenchöre – Gemischte Stimmen

Wiesbadender Knabenchor, Roman B. Twardy, 18,9 Punkte
Kategorie D 2: Mädchenchöre/gleichstimmige Jugendchöre

Vokalkreis der Friedrich-Ebertschule Gießen-Wieseck,
Karl T.Sames, 21,0 Punkte
Kategorie D 1: Gemischte Jugendchöre

Jugendchor am Alten Kurfürstlichen Gymnasium Bensheim,
Manfred Hain, 23,4 Punkte
Kategorie B 2: Frauenchöre ab 37 Mitwirkende

Frauenchor Cäcilia Lindenholzhausen, Matthias Schmidt, 22,2 Punkte
Kategorie B 1: Frauenchöre bis 36 Mitwirkende

1. Cantando Cantabile Taunusstein, Martin Winkler, 23,0 Punkte
2. Chor „Die MusiTanten” Idstein, Enikö Szendrey, 17,3 Punkte
Kategorie C 1: Männerchöre bis 36 Mitwirkende

Kleiner Chor Cäcilia Lindenholzhausen, Matthias Schmitt, 23,0 Punkte
Kategorie G 2: Jazz-vokal et cetera (mit Begleitung)

Voices in Motion Griesheim, Stephanie Miceli, 24,2 Punkte
Kategorie A 2: Gemischte Chöre ab 37 Mitwirkende

1. ensemble vocale Lindenholzhausen e.V., Andreas Jung, 23,0 Punkte
2. Zwischen Töne Bad Vilbel e.V., Herbert Helfrich, 22,1 Punkte
3. CanTaunus Bad Homburg, M. Opeskin, W. Gatscher, 21,2 Punkte
4. GSL-Gemischter Chor Groß-Umstadt, Werner Utmelleki, 19,3 Punkte
Kategorie G 1: Jazz-vokal et cetera (a cappella)

1. Soundsation Neu-Isenburg, Dr. Matthias Becker, 23,5 Punkte
2. Sing'n'Swing Nordenstadt, Clemens Schäfer, 22,6 Punkte
3. GrimmMisch Chor e.V. Steinau, Peter Grimm, 21,5 Punkte
4. Jazzchor Groß-Umstadt, Werner Utmelleki, 20,1 Punkte

LaCappella_Sendesaal

Maennerchor_Sendesaal