„la cappella“ machte Nürnberg unsicher

Wirklich? In der fränkischen Hochburg Nürnberg gibt es fast keine Häuser mit fränkischem Fachwerk? – „Nürnberg war wie Dresden nach dem zweiten Weltkrieg fast komplett zerstört. Deshalb gibt es so gut wie keine alten Fachwerkhäuser mehr, denn die Stadt wurde neu aufgebaut“, wusste die kompetente Stadtführerin zu berichten. Die 13 Mitglieder des Kammerchores „la cappella“ des Liederkranz 1903 Zellhausen zeigten sich sehr beeindruckt, nicht nur vom extrem rollenden fränkischen „rrrrrrr“ der Dame...

IMG_5616

Mit der Bahn ging es am Sonntag, 26. Juni 2016, schon morgens um 7 Uhr gen Franken. Nach drei Stunden Zugfahrt und einer zweistündigen, sehr informativen Stadtführung kehrte die Gruppe gemeinschaftlich in einem Restaurant ein, um – wie kann es anders sein – einen Snack von Nürnberger Rostbratwürstchen zu genießen. Lecker auf jeden Fall und eine gute Stimmung noch dazu, so dass man gestärkt die im Anschluss stattfindende Tour durch die Felsengänge machen konnte. Bei einem anderen Blick auf Nürnberg, nämlich vom Untergrund her, wurden die Wasserstollen und Verteidigungsanlage besichtigt, die bereits im 16. Jahrhundert (!) angelegt wurden.

IMG_5697

Nachdem auch dieser Wissensdurst gestillt war, mussten danach weitere Gelüste gestillt werden. So gab es im Restaurant mit eigener Brauerei die verschiedensten, selbstgebrauten Biersorten sowie tolle einheimische Gerichte zu testen. Und natürlich wurde auch untereinander geteilt – schließlich ging es bei diesem Ausflug ja hauptsächlich um Gemeinschaft und Spaß.

Gut gelaunt und sehr beschwingt machte man sich nach dem Essen auf den Weg zum Bahnhof, um die Heimreise anzutreten. Natürlich hatten die Chormitglieder vorgesorgt – mittels Smartphone und Bluetooth-Lautsprecher verfolgte man lautstark das UEFA-Spiel Deutschland-Slowakei im Zugabteil. So manch einer entpuppte sich als begabter Co-Moderator oder Trainer, und auch der Schaffner ließ sich mehrere Male bei der Gruppe blicken, um einige Spielzüge live zu sehen. Ein rundum gelungener Ausflug, der eine Wiederholung fordert!

IMG_5703